Sonntag der Samariterin (5)

Wie liebevoll und schonend war und ist unser Herr Jesus Christus bei jeder Beichte, die vor Ihm abgelegt wird. Er weiß, wie jeder einzelne behandelt werden möchte, denn Er hat uns erschaffen. Er hat die Frau auf keiner Weise beschämt oder getadelt, sondern hat ihr stattdessen bei ihrer Beichte geholfen und sie sogar gelobt, als sie die Wahrheit sagte. Komme nun auch du zu Ihm, du Geliebter Gottes und beichte deine Sünden in Reue, so kannst du dir sicher sein, ebenso wie die Samariterin in Freiheit und Gerechtigkeit fortzugehen.