Jesus ist das Leben. Die Entfernung von Ihm ist der buchstäbliche Tod. Der jetzige Tod, da der Mensch ohne Christus den Lasten dieser Welt nicht gewachsen und dem Tod der Sünde ausgeliefert ist – sein Leben ist demnach voller Qual und nicht freudebringend. Der zweite Tod, da der Mensch ohne den auferstandenen Christus die Tore des Himmels nicht betreten kann. Er hat ja niemanden, der ihm das enge, schwere Tor öffnet, um an der Freude des Herrn teilnehmen zu können. Christus ist das Leben und dessen Grundlage. Kennst du Ihn?