KoptPress

Wien, 13.12.2016

 

Untergang und Verletzung von ca. 80 Kreuzesanhängern in einem Märtyrerattentat mitten in Kairo

 

Ägypten, 13. Rabie Awal 1438 AH

Durch die Unterstützung Allahs bewegte sich der Märtyrerbruder Abdullah Al Masri - möge Allah ihn aufnehmen - zu einem Tempel der Christen am Platz der "Kathedrale"  im Viertel Abbasyia mitten in Kairo, wo er sich mitten unter den Kreuzesanhängern stellte und seinen Sprenggürtel zündete, wo er 80 von ihnen zu Verdorbenen und Verletzten machte.

Es soll jeder Kafir (Ungläubiger) in Ägypten und überall auf der ganzen Welt erfahren, dass unser Krieg gegen den Schirk (Abgötterei) weitergehen wird und dass der Kalifatstaat - so Allah es will - es auf ihr Blutvergießen und der Geißelung ihrer Körper abzielen wird. Damit es keine Fitna (Glaubensabfall) gibt und alle sich zu Allah bekennen. Dank sei Allah dem Allwissenden.


+++ KoptPress ist die koptisch-orthodoxe Nachrichtenagentur in deutscher Sprache +++