Papst Schenuda lll

 

hh

Welches Gefühl hast du, wenn du an Gott denkst?

Was kommt dir in den Sinn?

Was weißt du über Ihn?

Was weißt du über Seine Eigenschaften?

Welche Beziehung hast du zu diesen Eigenschaften?

Gott ist Liebe - welche Beziehung hast du zu dieser Liebe, die Gott ist?

Gott ist barmherzig - welche Beziehung hast du zur Barmherzigkeit?

Gott existiert - welche Beziehung hast du zu Ihm und zu Seiner Existenz?

Welche Rolle spielt Gott in deinem Leben?

Jesus Christus fragte Seine Jünger einmal: “Für wen haltet ihr Mich?” Wer bin Ich? (siehe Matthäus 16:15).

Und Gott fragt dich auch heute: Wer bin Ich für dich?

Jemand könnte Ihm so antworten: Ich sage Dir, wer Du bist, oh Herr. Du bist der Vater. Du bist für mich mein persönlicher Vater, der voller Liebe und Sanftmut ist. Nicht mein biologischer Vater, sondern mein ganz persönlicher. Du, oh Gott, bist der Freund. Du bist mein persönlicher Freund. Und Du, Herr, bist der Geliebte. “Seine Linke liegt unter meinem Kopf, seine Rechte umfängt mich.” (Hohelied 2:6 und 8:3).

Du, oh Gott, bist die ewig-andauernde Beziehung, auf die ich niemals verzichten kann! Durch Dich existiere ich und durch Dich bin ich lebendig. Du bist nicht einfach ein Gedanke, Du bist in mir drinnen. Du bist in meinem Wesen. Du bist in meinem Geist. Du bist in meinem Körper. Du bist in meinem Blut und in meinen Gedanken. Du bist Alles für mich! Du bist es, Der in mir wirkt, ich bewirke nichts von selbst. Du bist der Lenker und der, der alles macht - ich bewege mich durch Dich. Du arbeitest in mir, mit mir und durch mich. Es kann sein, dass ich Dich nicht verstehe, aber ich spüre Dich. Ich nehme Dich wahr - eine innere Wahrnehmung, die unbeschreiblich ist. Ich kenne Dich - aber keine Beschreibungen können mein Wissen über Dich ausdrücken.

Eine weitere Frage: Ist Gott außerhalb von dir oder ist Er in deinem Inneren? Also gibt es etwas außerhalb von dir, das “Gott” heißt? Gibt es etwas im Himmel, das “Gott” heißt? Wenn ich “oh Gott” rufe, schaue ich dann nach oben oder schaue ich in mir? Schau ich zum Himmel oder schaue ich in mein Herz? Wo ist Gott, wo existiert Er für dich? Hast du Ihn schon kennengelernt oder noch nicht? Was/Wer ist Gott für dich? Kennst du Ihn oder kennst du Ihn nicht? Gab es ein Kennenlernen mit Gott? Hast du mit Ihm gelebt oder nicht? Ist Gott für dich ein Gedanke oder eine Existenz? Also gibt es ein Gedanke, der “Gott” heißt? Oder gibt es eine wahre Existenz/ein wahres Wesen, das “Gott” heißt? Was trifft wirklich zu? Welche Position hat Gott in deinem Leben?

Jesus sagte: “Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.” (Markus 8:34) “Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner nicht würdig.” (Matthäus 10:38). Liebst du dich selbst mehr als Gott? Dein persönliches Vergnügen, dein Wohlbefinden, deine persönliche Freude, deine persönlichen Begierden, dein persönliches Eigentum, deine persönliche Freiheit - liebst du das alles mehr als Gott? Welchen Wert hat Gott in deinem Leben? Es gibt keinen von euch der nicht “oh Gott” sagt - ihr alle glaubt an Gott und ruft nach Ihm. Aber was hat Gott für eine Position in deinem Leben? Gott kommt zu uns alle und flüstert uns, im Geheimen, diese Fragen ins Ohr: “Was für einen Wert habe Ich in deinem Leben? Welchen Platz habe ich in deiner Liebe? Und in deinen Beschäftigungen? Wo bin Ich und wo bist du?”
Deswegen habe ich euch einmal diese Frage gestellt und jeder soll sie für sich selbst beantworten: Wo ist dein Platz auf Gottes (Land-)Karte? Wo bist du? Definiere dein Beziehung zu Gott und stelle fest, wo du stehst. Es gibt Menschen die beten, aber keine Beziehung zu Gott haben. “Wenn ihr eure Hände ausbreitet, verhülle ich meine Augen vor euch. Wenn ihr auch noch so viel betet, ich höre es nicht.” (Jesaja 1:15) - es gibt keine Beziehung! Gott sagt: “Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, sein Herz aber ist weit weg von mir.” (Markus 7:6). Sie beten, aber es gibt keine Beziehung. Und es gibt Menschen, die fasten, aber es gibt keine Beziehung. Ihre Beziehung zum Fasten besteht nur darin, welche Art von Essen sie essen und zu welcher Zeit sie es essen - aber eine wahre Beziehung gibt es nicht. Und es gibt Menschen, die in die Kirche gehen: die hören, reden und ihre Freunde treffen - aber mit Gott keine Beziehung haben. Und es gibt jemanden, der die Bibel liest, um Informationen und Wissen zu erlangen und es dann in der Sonntagsschule lehrt, aber zwischen ihm/ihr und Gott gibt es keine Beziehung..

Mary Toma, Jänner 2017