Warum sorgst du dich denn? Ich stille alle deine Bedürfnisse und sorge für dich. Bin ich nicht der vollkommene Vater? Der, der dich am besten kennt? Wie sollte ich dann dich im Stich lassen? Sind denn nicht auch die Menschen barmherzig zueinander? Sorgt nicht auch ein irdischer Vater für seine Kinder? Um wieviel mehr dann ich! Wie sehne ich mich danach, dir meine Liebe zu schenken und Segen über dich auszugießen!

Die Menschen, ja vielleicht sogar deine Liebsten, enttäuschen dich. Ich bin nicht wie die Menschen. Ich biete dir mehr an, als ein Vater auf der Erde es je könnte. Ich bin der vollkommene Vater. Wenn du meine Wege verstehst und mit Ausdauer auf meine Antwort wartest, so wirst du wunderbares erleben und merken, dass meine Wege tatsächlich nicht wie eure Wege sind und wie ich viel mehr tun kann, als was du erwartest.

Ich lasse dich nicht im Stich, nie wende ich mich von dir ab. Wenn du das Gefühl hast, dass eine große Entfernung zwischen uns ist, so bete. Ich bin immer nur ein Gebet weit entfernt. Es ist deine Sünde, die dich von mir trennt, aber ich nehme dich immer wieder an, denn ich liebe dich und will, dass du nahe bist, selbst wenn du es nicht möchtest. So komm doch.

Du heißt nicht nur Kind Gottes, du bist auch tatsächlich mein Kind. Denn ich habe dich aus deinem alten Leben gezogen und dich neu gemacht. Mein Blut wurde dir zu neuem Gewand und meine Liebe wurde dein Schutz. Ich selbst wurde zu deinem Zufluchtsort, sodass niemand und nichts dich von mir trennen kann…außer du selbst, denn deinen freien Willen werde ich dir niemals nehmen.

Ich habe dich auf erstaunliche und wunderbare Weise geschaffen. So messe dich bitte nicht mit den Maßen der Menschen. Sie schauen auf das Ansehen der Person und leben, um den anderen zu gefallen. Du aber bist erstaunlich und wunderbar. Du bist wertvoll in meinen Augen und ich liebe dich. Kind, so hör doch nicht auf die Welt, sondern auf mich, deinem Schöpfer. Dein Wert liegt in mir und verändert sich nicht.

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...