Ein außerordentliches Beispiel für das Danken Gottes ist Ijob.

Ijob hatte einige Kinder, eine beträchtliche Anzahl an Weidetieren und Kamelen, außerdem ein großartiges Ansehen bei den Bewohnern des Ostens. Da wollte der Satan Ijob all dies wegnehmen und so geschah es mit der Einwilligung Gottes ihn zu testen. Eines Tages erfuhr Ijob, dass seine Kinder gestorben, seine Knechte ermordet und seine Kamele und Weidetiere gestohlen worden sind.

Er aber fiel auf die Erde und betete zu Gott und sagte: „Nackt kam ich hervor aus dem Schoß meiner Mutter; nackt kehre ich dahin zurück. Der Herr hat gegeben, der Herr hat genommen; gelobt sei der Name des Herrn.“ (Ijob 1:21) Wie einflussreich wird diese Rede Ijobs gewesen sein? Er war in jenem Moment tatsächlich Salz, dass in der schwierigen Situation seine Mitmenschen sicherlich verwundert aber auch erstaunt hat.