Ob du ruhst oder gehst,
ich kenne deine Wege.
Ob du sitzt oder stehst,
- auch deine Überlege.
Ich erforsche dich und erkenne dein Herz,
ich prüfe dich und erkenne dein Denken.
Es ist voll Sehnsucht und bedenken,
voll Schmerz ohne Enden.

Da sagt dir der hinterlistige böse:
W,er kann das schon beenden?!
So bitt ich dich, nur einen blick hinauf zu verschwenden,
So werd ich rufen, dir zusenden:
Ich, der ich bin – ohne Enden.

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...