Meine Versprechen sind dein Heil. Sie geben dir Hoffnung und Zuversicht, wenn du auf sie vertraust. Sagte ich nicht du sollst in mir Frieden haben? Versprach ich nicht, dir alles mehrfach zu geben, solltest du es um meinetwillen verlieren? Versprach nicht ich, dir das ewige Leben zu schenken? Ja, ich verspreche und ich halte. Ich sage zu und bin treu. Deine Aufgabe ist es nun, Vertrauen in meine Versprechen zu stecken und nicht zu zweifeln. Und sollte Zweifel dich überkommen, so schrei zu mir, der ich deine Schwäche kenne, ich werde sich stärken.