Liebe (4)

Warum brauchen wir die Liebe und haben so ein starkes Bedürfnis nach ihr? Vorgestern haben wir nochmal betont, dass Gott die Liebe ist und es daher ohne Ihn keine Liebe gibt. Wenn wir uns also danach sehnen, geliebt zu werden, ist es lediglich ein Schrei unseres Herzens nach seinem Schöpfer. Das menschliche Herz ist für den Schöpfer geworden. Es kann auch andere lieben, wird aber nie ohne die Liebe des Schöpfers vollkommen sein. Der Mensch war von Anfang an die Gegenwart und Liebe Gottes gewohnt, von der er sich aber immer mehr entfernte. Sein Ursprung war aber das Leben mit Gott und so wird immer das Bedürfnis nach Gott bleiben, welches der Mensch aber manchmal durch seine Hartnäckigkeit trotzdem durch anderes zu ersetzten versucht (z.B. Unreine Beziehungen, Drogen...) und dabei nie satt wird.

 

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...