Dich liebe ich Herr in meiner Exerzitienzeit 
Durch tiefsinnige Worte errettest du mein Herz
Dich liebe ich Herr in meiner Bedrängnis
In Zeit der Not und Schmerzen
Dich liebe ich Herr in meiner Reue
in Zeiten meiner Tränen und Zweifel
Dich liebe ich in Zeiten des Wohlstandes
auch in der Zeit der Dürre
Dich liebe ich während ein Palast für mich errichtet wird, aber auch wenn es zerstört oder zertrümmert wird
Dich liebe ich; du bist das Herz, das meine Wunden versorgt
Ich freue mich, wenn ich meine Wunden geheilt sehe
Ich liebe dein Geist, der um mich herum schwebt
Du beschenkst meine Seele mit großen Gnaden

Von S.H. Papst Schenouda III