Heute möchten wir die heilige Jungfrau feiern. Diesem großen Marienfest ging ein vierzehntägiges Fasten voraus. Das Fest selbst erinnert an den Einzug des Leibes Mariens in den Himmel, daran dass sie uns voranging und zur Rechten ihres Bräutigams und Sohnes sitzt.

„Die Frau (Eva) fand in einer Frau (Maria) eine Fürsprecherin“ (Gregor von Nyssa). Mögen ihre Gebete uns begleiten, bis wir ebenfalls das Heil unserer Seelen erreicht haben.