Johannes von Damaskus fasste unseren Glauben an die Theotokos in einem Satz zusammen; er sagte: „Dieser Name enthält das ganze Mysterium der Inkarnation.“

Gregor von Nazianz wiederum erklärte die Notwendigkeit der Mutterschaft Mariens als das Ergebnis unseres Glaubens an die göttliche Inkarnation: „Wenn jemand die heilige Maria nicht als Theotokos ansieht, ist er von der Gottheit ausgeschlossen.