Aus der Diözese

Das Gebet

Das Gebet

06.01.2018
Eine Predigt von S.H. Papst Shenouda III am 16.2.2012 Unser heutiges Thema ist das Gebet. Was ist das Gebet? Das Gebet...
Wie sieht dein Plan für das neue Jahr aus? Der wichtigste Ratschlag, den ich jedem Menschen zu Beginn eines neuen...
Das Fasten ist keine Beziehung zwischen uns und dem Essen - es geht also nicht (nur) darum, was wir essen...
Was ist wertvoller als Himmel und Erde? Du. Der Mensch. Der Mensch steht über dem Himmel und der Erde. S.H.
Ich möchte heute ein wenig über unsere Mutter und Herrin, der Hl. Jungfrau Maria, reden. Die Hl. Jungfrau Maria ist...

Vers des Tages

1.Johannes 4:11-12 "Ihr Lieben, hat uns Gott also geliebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben. Niemand hat Gott jemals gesehen. So wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist völlig in uns."

Tägliche Andacht

Die Samariterin war eine von der Gesellschaft verachtete Frau, die Liebe in den Verhältnissen zu mehreren Männern gesucht hat. Sie hat nach der Sättigung in ihrem Leben gesucht und diese nicht gefunden, sodass sie weiterhin auf der Suche war. Die Erkenntnis der Gabe Gottes ist der Schlüssel zur Sättigung in Gott. Denn so sagte Jesus zur Samariterin: „Wenn du die Gabe Gottes erkennen würdest, so würdest du ihn bitten und er gäbe dir lebendiges Wasser.’’ Erkenne nun die Gabe Gottes, du von Gott geliebte Person! Erkenne jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, die Er dir gewährt, seinen reichen Segen und seine...

Mit dem Beginn der Fastenzeit möchten wir uns eine Sünde anschauen, die mit dem Fasten gelöst werden kann: Völlerei. In unserer Zeit ist Essen leider zu viel mehr als nur Nahrung geworden – es ist eine Kultur, ja sogar manchmal eine Sucht und gefährlicher als sie scheint. Wir sollen nämlich unsere Leiber in Zucht halten, so dass wir sie kontrollieren und nicht sie uns. Wie gefährlich die Maßlosigkeit im Essen ist, schreibt auch Paulus: „Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und Ähnliches mehr. Ich wiederhole, was ich euch schon früher gesagt habe: Wer so etwas tut, wird das Reich Gottes nicht erben.“ (Galater 5:21)

Predigten S.E. Bischof Gabriel

Was ist wertvoller als Himmel und Erde? Du. Der Mensch. Der Mensch steht über dem Himmel und der Erde. S.H.
Eine Predigt von S.E. Bischof Anba Gabriel am Karmittwoch 12.04.2017 in der Jugendpascha Mittwoch der Karwoche. Welchen Titel sollen wir diesem...
Eine Predigt von S.E. Bischof Anba Gabriel am Karmontag 10.04.2017 in der Jugendpascha In den letzten Tagen vor Seiner Kreuzigung hat...
Ein Vortrag von S.E. Bischof Anba Gabriel In Matthäus Kapitel 7 lesen wir einen sehr wichtigen Vers: Geht durch das...

Gedichte S.H. Papst Schenouda III

  Dich liebe ich Herr in meiner Exerzitienzeit Durch tiefsinnige Worte errettest du mein Herz Dich liebe ich Herr in...

Jahre mit den Fragen der Menschen

Frage: Was ist Ihre Meinung zu den Hymnen, die an bekannte Melodien angepasst werden? Antwort: Diejenigen, die Wörter von Hymnen...
Gelübde

Gelübde

19.11.2017
Aus dem Buch “So Many Years With the Problems of People Part III” von S.H. Papst Schenouda III [6] Das Gelübde...